Modellsportverein Langenau e.V.

MSV - Archiv

An alle jugendlichen Modellbauinteressierte!

Unsere Bastellabende in der AWO sind wieder gestartet. Neu ist, dass sich unsere Jugendgruppe jetzt immer am Mittwoch von 18 bis 21 Uhr zum gemeinsamen Bauen ihrer Modellflugzeuge trifft. Wer Interesse hat, in das Hobby einzusteigen, kann einfach mal vorbeikommen oder sich mit unserem Jugendleiterteam in Verbindung setzten.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 22.10.22 konnten wir unsere Platzpflege bei bestem "Frühlingswetter im Oktober" durchführen. Zahlreiche Mitglieder haben kräftig mit angepackt, sodass wir unseren Platz gut für den Winter vorbereiten konnten. Danke an all diejenigen die dabei geholfen haben. Bei warmen 20 Grad haben wir unseren Arbeitseinsatz bei einem gemütlichen Vesper ausklingen lassen.

 

Einladung zum Flugplatzfest mit Flugshow

Der MSV Langenau veranstalten am 07. und 08.Juli 2018 wieder sein traditionelles Flugplatzfest mit Flugshow auf seinem Modellflugplatz bei 89129 Setzingen (N 48° 32’ 26”, E 10° 06’ 45”).
Dazu möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger sowie Modellflieger aus Nah und Fern ganz herzlich einladen, um bei uns ein abwechslungsreiches Wochenende mit Modellflug-vorführungen und guter Bewirtung mit der ganzen Familie zu verbringen.
Wir werden viele Sparten des Modellflugs bei unserem Flugtag präsentieren: Jets, Kunstflug mit Hubschrauber, Segler und Motorflieger, Wum und Wendelin und viele weitere Attraktionen - und natürlich nicht zu vergessen - unseren Mr.Candyman der mit seinem Hubschrauber wieder allerlei Süßigkeiten vom Himmel regnen lässt!
Folgender Programmablauf ist geplant:
Samstag: 13:00 – 18:00 Uhr Trainingsfliegen
ab 18:00 Uhr gemütlicher Fliegerabend
Sonntag: 10:00 – 11:45 Uhr Training
12:00 Uhr Pilotenbriefing / Anmeldeschluss für Teilnehmer am Flugprogramm
13:00 – 17:00 Uhr Showfliegen
Bewirtung am Samstag ab 14:00 Uhr und Sonntag ab 10:00 Uhr
Bei schlechten Wetter - und/oder Platzbedingungen wird die Veranstaltung abgesagt. Diese Entscheidung werden wir auf unserer Homepage an dieser Stelle rechtzeitig bekannt geben

Wichtig für die Teilnehmer am Flugbetrieb und/oder Flugshow:
Am Showfliegen können nur Piloten teilnehmen, die am Pilotenbriefing am Sonntag persönlich teilnehmen, seid deshalb bitte rechtzeitig am Platz. Am Samstag normaler Flugbetrieb mit Flugleitung. Abfluggewicht maximal 25kg. Versicherungsnachweise werden geprüft. Für die Teilnehmer die campen möchten ist die Anreise am Samstag ab 10:00 Uhr möglich.
Piloten die am Flugprogramm teilnehmen möchten können sich bereits jetzt schon anmelden. Anmeldeformular sowie weitere Infos bekommt ihr von



oder per Mail an
Joachim Stahl
Fon: 07308-92784
Mob: 0172-7675890
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 
Wir gratulieren ganz herzlich unserem Vereinsmitglied Thorsten Folkers zum Vizeweltmeistertitel in der Klasse F3F - High Speed auf Augenhöhe

Vom 02. Oktober bis zum 8. Oktober 2022 fand in der Region Hanstholm / Dänemark die Weltmeisterschaft der Klasse F3F (Hang Segelflug) statt. Es nahmen Pilotinnen und Piloten aus 17 Nationen teil. Die weiteste Anreise hatten die Teams aus Australien, USA und Hongkong.

Die Flugaufgabe besteht darin, an einem geeigneten Hang eine Flugstrecke von 100 Metern zehnmal so schnell wie möglich zu durchfliegen. Gewertet wird die Gesamtzeit, so dass F3F im Wesentlichen ein Geschwindigkeitswettbewerb ist. Der Einsatz von elektronischen Helfern wie Kreiseln oder Varios ist dabei nicht erlaubt.Im F3F werden Zwecksegler mit knapp 3 m Spannweite und ~2,5 kg Gewicht geflogen. Es darf bis 75 g/dm2 aufballastiert werden, was bei modernen Konstruktionen einem maximalen Fluggewicht von 4,5 kg bis 4,9 kg entspricht.

Am Montagmorgen um 8:30 startete der Erste Durchgang bei 40 km/h West-Wind auf der dänischen Insel Mors. Im Tagesverlauf konnten vier weitere Runden geflogen werden. Am Dienstag drehte der Wind auf Süd-West, sodass am sogenannten “Bunker” Hang geflogen wurde. Bei Windspitzen von 60 km/h überschritten die meisten Modelle ein Fluggewicht von 4 kg. Der Mittwoch viel leider ins Wasser, dafür belohnte der Donnerstag mit einem neuen Küsten-Hang und bis zu 85 km/h Windgeschwindigkeit. Zeitweise kam der Wind etwa 15 Grad von links auf die ungleichmäßige Hangkante, was in der rechten Wende zu vereinzelten spektakulären High-Speed Stalls und einem ungewollten Bad in der Nordsee eines französischen Modells führte. Beim Team Germany gab es zum Glück keine Modellverluste oder Reparaturen.Insgesamt konnten im Verlauf der Woche 18 Runden geflogen werden. In einem spannenden Rennen um den Weltmeistertitel setzte sich am Ende Philipp Stary aus Österreich knapp vor unserem Vereinsmitglied Thorsten Folkers durch.

Im Team belegte die deutsche F3F Nationalmannschaft Rang 2 hinter Österreich. Gefolgt von Frankreich auf Rang 3.

Alle Ergebnisse findet ihr hier:
https://www.f3xvault.com/?action=event&function=event_view&event_id=2508

“Ich hätte hier noch ein Video von meinem Flug aus Runde 7 ...”
https://www.youtube.com/watch?v=drT6y_IgIfU


 

Bilder vom Sommerfest 2017

F5J Europameisterschaft 2022 in Szeged/Ungarn
 
Vom 21. August bis zum 27. August 2022 fand auf dem Flugplatz in Szeged / Ungarn die Europameisterschaft der Klasse F5J (Thermik Elektrosegler) statt. Es nahmen Pilotinnen und Piloten aus 25 Nationen teil. Von diesen hatten die Piloten aus Spanien, Portugal und den skandinavischen Ländern (Finnland, Norwegen, Schweden) die weiteste Anreise. Die Europameisterschaft teilte sich in zwei Wettbewerbe für Senioren und für Junioren auf. Jeden Tag wurden 3 Runden Senioren und 3 Runden Junioren geflogen. Die 3 Runden fanden jeweils abwechselnd statt damit sowohl Senioren als auch Junioren morgens und nachmittags fliegen mussten. Meistens war man von 8 Uhr bis 19 Uhr auf dem Platz, was bei den teilweise sehr hohen Temperaturen sehr anstrengend war.

 Es wurden insgesamt 14 Vorrunden geflogen, in denen sich in der Jugend die ersten 8 und bei den Senioren die besten 14 für das Fly Off qualifizierten. Doch es gab schon nach den 14 Vorrunden etwas zu feiern, da beide deutschen Teams den Titel des Europameisters im Team gewannen. Zu dem Erfolg trug das ganze Team mit: Senioren: Barbara Stöhr, Sebastian Feigl, Dominik Prestele und Timo Drust; Junioren: Anna Schütz, Anne Janzer, Lukas Dietrich und David Schütz. Gleich im Anschluss begannen die zwei ersten Senioren Fly Offs. Im Fly Off fliegen die besten gegeneinander und können sich beim Kämpfen um den Titel nochmals beweisen. Es gab jeweils bei den Senioren und den Junioren 4 spannende Fly Off Runden. Bei den Erwachsenen schafften es Sebastian Feigl und Dominik Prestele aus dem deutschen Team ins Fly Off, bei der Jugend Anne Janzer und Anna Schütz. Sebastian Feigl wurde Vize Europameister in der Einzelwertung, Dominik Prestele wurde 5. wobei der Abstand zum 4. sowie auch zum 3. Platz nur sehr gering war.

Anne Janzer schloss die Europameisterschaft auf dem 6. Platz ab, gefolgt von Anna Schütz auf Platz 8. Es gab ebenfalls eine Damenwertung, bei der bei den Junioren Anne Janzer den Platz 1 belegte und Anna Schütz Platz 2. Bei den Senioren belegte Barbara Stöhr den 3. Platz der Damenwertung.
Abgeschlossen wurde die EM mit einem großen Bankett und einem schönen Abend mit vielen Gesprächen mit den Piloten aus ganz Europa.

Danke an alle, die uns sowohl als Team wie auch individuell unterstützt haben!


 

Unsere Platzpflege konnte bei schönem Herbstwetter und mit Unterstützung vieler Mitglieder vollständig abgeschlossen werden. Vielen Dank an die fleisigen Helfer!

Bildergalerie ansehen hier klicken

Viele unserer aktiven Mitglieder sind in den Wintermonaten mit dem Bau von neuen Flugmodellen und der Wartung ihrer bewährten Flugzeuge beschäftig. Dem möchte unsere Jugendgruppe in nichts nachstehen. Fleißig wird jede Woche immer freitags unter der fachmännischen Leitung unseres Jugendleiters Heiko Wiesalla in unseren Bastellräumen in der AWO in Langenau gebastelt.
Es werden Anfängermodelle neu gebaut und die Schulungsmodelle des Vereins hergerichtet. Diese werden unter anderem auf Elektroantriebe umgerüstet und mit neuer Elektronik ausgestattet. Wer als Jugendlicher Interesse an dem interessanten Hobby Modellbauen und Modellfliegen hat und in der Jugendgruppe des MSV Langenau mitmachen möchte, darf sich gerne beim Jugendleiter oder dem 1.Vorstand informieren. Wir freuen uns auf euch!!

  Bilder vom Schnupperfliegen des MSV Langenau am 09. Juli 2016 auf dem Modellfluggelände in Setzingen

(Hier klicken um
Bildergalerie anzuschauen)
Bilder vom Flugplatzfest des MSV Langenau am 10. Juli 2016 auf dem Modellfluggelände in Setzinge

(Hier klicken um
Bildergalerie anzuschauen)
   Video vom Bonbon Abwurf beim MSV Flugplatzfest am 10. Juli 2016

(Um das Video auf Youtube in voller Qualität zu sehen hier klicken)
  Video von "EC 135 und "Bell 206B Jet Ranger" Hubschrauber beim MSV Flugplatzfest am 10. Juli 2016

(Um das Video auf Youtube in voller Qualität zu sehen hier klicken)
Bonbons aus dem Hubschrauber

Ein Schnupperfliegen mit Vereinsmodellen und ein Flugtag mit Show haben rund 1000 Gäste auf den Flugplatz des MSV Langenau gelockt.

Den ganzen Zeitungsartikel könnt ihr auf der Homepage der Südwest Presse lesen.

(Hier klicken zum lesen)
Bilder von Dieter Heinlin vom Flugplatzfest des MSV Langenau am 10. Juli 2016

(Hier klicken um die Bilder auf der Homepage von Dieter Heinlin "wp.1dfh.de Alles was fliegt"
zu sehen)


Einladung zum 40. Vereinsjubiläum

Wir vom Modellsportverein Langenau e.V. veranstalten am 09. und 10.Juli 2016 ein Flugplatzfest auf unserem Modellflugplatz bei Setzingen (N 48° 32’ 26”, E 10° 06’ 45”).

Am Samstag den 09.07. bieten wir ein Schnupperfliegen mit Vereinsmodellen an. Dazu sind vor allem Kinder und Jugendliche, aber natürlich auch modellfluginteressierte Eltern ganz herzlich eingeladen, mitzumachen!! Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Schnupperfliegen werden schöne Preise verlost!!

Am Sonntag ist dann ab 10:00 Uhr Flugtag und Showfliegen.
Hierzu seid Ihr als Showpiloten aus nah und fern eingeladen, mit euren Modellen bzw. Flugvorführungen unseren Flugtag zu bereichern.

Camping und Anreise ist am Freitag 08.07. ab 18:00 Uhr möglich. Bewirtung am Samstag (ab 14:00 Uhr) und Sonntag (10:00 bis 17:00 Uhr).

Piloten die am Schaufliegen teilnehmen werden bitten wir, bis spätestens um 12:00 Uhr beim Pilotenbriefing da zu sein.

Gewichtslimit 25kg. Versicherungsnachweis wird geprüft.


Plakat herunterladen
 
Programm:
 
Samstag
14:00 - 18:00 Uhr
Schnupperfliegen im
Lehrer-Schüler      

ab 18:00 Uhr
gemütlicher Fliegerabend
 
Sonntag
10:00 - 12:00 Uhr Training
12:00 Uhr Pilotenbriefing
13:00 - 17:00 Uhr Showfliegen

Wir bitten die Gastpiloten zur besseren Planung um Anmeldung bzw. Kontaktaufnahme bei
   Joachim Stahl
Blumenstraße 32
89278 Nersingen
0172-7675890
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heimatrundschau

Die aktuellen Vereinsnachrichten der Langenauer Vereine kann man jede Woche immer ab Freitag online unter folgendem Link nachlesen:
www.langenau.de